Gute Webseiteninhalte als Schlüssel für Sichtbarkeit

Content First

„Content“ in den Mittelpunkt

Wer keinen guten Content hat, muss enorm viel Geld für die Sichtbarkeit über „Werbung“ zahlen – und das stellt nicht einmal sicher, dass der Content auch wahrgenommen wird. Durch Adblocker, Wegzappen und eine zunehmende Abneigung gegen Werbung macht der Website-Besucher „immer mehr zu“. 

Guter Content jedoch wird heute belohnt: Sowohl von den Medien, inklusive der sozialen Medien und Google (welche guten Content aktiv verbreiten), als auch von den Geschäftspartnern, die guten Content gerne an- und aufnehmen und ihn selbst auch gerne mit ihren Peers teilen.  

Auf dieser Seite erläutern wir die Grundlagen zu Content First und geben Tipps zur Content Strategie für Ihrer Webseite. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren, und rufen Sie uns noch heute unter +43 1 9971466 an, um mit einem Experten zu sprechen.

Content First

Nach der Phase „Mobile First“ ist die Entwicklung deshalb heute stark von „Content First“ geprägt. Nie zuvor hatte der Mensch es so leicht auf so viel Wissen zu greifen wie heute. Doch dieser Informationsvielfalt kann auch Informationsnirwana werden. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich der Content First Design heraus. Hierbei bestimmt der Content das Design in Sinne von Layout und Elemente und  nicht umgekehrt. Doch CONTENT First geht über das Design-Aspekt hinaus. Es ist ein MindSet hinsichtlich der Content-Erstellung und dessen Verbreitung. Im Zentrum steht die Vermittlung des Inhalts, um den Empfänger Mehrwert zu geben. 

Content is KING

Guter Content wirkt doppelt. Findet ein Nutzer die Antwort zu seiner Frage bzw. wird sein Interesse getriggert, dann bleibt er auf der Seite. Dies wirkt sich positiv auf die Verweildauer und die Absprungsrate aus. Dies bemerkt und belohnt auch Google. 

Gleichzeitig ist auch zu beachten, dass der Content, welcher ursprünglich immer nur für den User aufbereitet worden ist, heute semantisch zu strukturieren ist, sodass der Content noch besser in Snippets, Rich-Suchergebnisse FAQ-Markup etc. verarbeitet werden kann. Dies trifft insbesondere auch auf die Verwendung und kontextuale Einarbeitung von Keywords zu.

Context is QUEEN

Hier sind Usability bzw. User Friendliness die Schlüsselwörter. Sehr einfache zu benutzende Funktionalität und klare Userführung sind hier insbesondere gefragt. Das kann auch bedeuten, dass weniger mehr ist. Beispielsweise auch wenn die Neugier einen potentiellen Kunden schon beim Kontaktformular besser kennenzulernen sehr groß ist, sollten die auszufüllenden Formularfelder so gering wie möglich gehalten werden. Auch sollten Schlüsselkontakten wie eine Telefonnummer oder eine interaktive Chat-Möglichkeit immer gut sichtbar sein. Gut abgestimmte Bilder sind wesentlich Elemente sowohl hinsichtlich der Content-Vermittlung als auch bzgl. der Aktivierung der Kundeninteraktion 

50:50

Gutes Ranking basieren heute auf 50% guten Content und 50% guter technischer Umsetzung. 

Technologie

Google fördert "mobile first“. So wurde bereits in 2019 die Google-Indexierung auf MobileFirst umgestellt. Auch spiegelt sich dieser Fokus mehr und mehr in der Google-Seitengeschwindigkeitstest wider. Im Rahmen von Initiativen, die sich auf mobile Endgeräte konzentrieren, veröffentlicht Google ständig Updates zur mobilen Geschwindigkeit. Pagespeed Insights ist ein "Indikator" und keine maßgebliche Quelle dafür, wie schnell eine Website wirklich ist. Die Ergebnisse sind Empfehlungen und können für Verbesserungen genutzt werden.

Google hält hier das Tempo der technologischen Verbesserungen hoch Es gibt auch keine Anzeichen einer Verlangsamung. Als Folge haben sich die mobile Pagespeed Werte für viele der Seite massiv verschlechtert. 

Wir bei web&co verbessern kontinuierlich den Technologieeinsatz gemäß den Empfehlungen. Mit dem Next-Generation Content Management System NEOS CMS bringen wir Ihren Inhalt in die erste Reihe. 

Content Strategie

CONTENT Strategie

Content First basiert bevorzugt auf einer Content Strategie. In anderen Worten es wird erarbeitet und festgelegt, welcher Content im Fokus der Vermittlung zum Erreichen der gesetzten Zielen stehen soll und welche Kriterien bei der Content-Erstellung zu beachten sind. web&co unterstützt umfassend bei der Entwicklung einer Content Strategie. Wir begleitet beim Content Audit, um festzustellen welcher Content bereits vorhanden ist. Es werden Wireframes zu ausgewählten Inhalten erarbeitet, ein erstes Gefühl für Struktur- & Contentseiten zu entwickeln. 

Fragen im Zusammenhang mit der Zielgruppe

- Wer ist die Zielgruppe?

- Was sucht die Zielgruppe?

- Wie soll die Zielgruppe auf Ihre Seite interagieren?

- Welche Mehrwert schafft der Inhalt für die Zielgruppe?

- Was sind die Do's and Don'ts bei der Contenterstellung? 

- ...

Fragen im Zusammenhang mit Content-Erstellung

- Ist das Thema klar und relevant?

- Sind die Informationen korrekt und sachlich?

- Ist der Text verständlich?

- Ist der Inhalt für SEO optimiert?

- ...